Weihnachtsgrußwort 2019

Liebe Pfarrgemeinde,

In diesen Tagen, in denen wir der längsten Nacht  des Jahres entgegengehen, bereiten wir uns vor auf das Fest der Menschwerdung des Gottessohnes, der als aufstrahlendes Licht aus der Höhe gekommen ist, um alle Menschen zu retten.

Sein Glanz erfülle auch uns, wenn wir an Weihnachten niederknien und ihn anbeten, seine Helle umgebe uns und sei uns Freude und Zuversicht, sein Licht leuchte uns auf unserem Weg durch das kommende Jahr 2020.

Allen, die sich in diesen Tagen nach Licht, Wärme und Geborgenheit sehnen, wünsche ich den Frieden und die Freude der Heiligen Nacht, sowie für das kommende Jahr 2020 alles Gute, Gesundheit und Gottes reichen Segen.

Ihr Pfarrer

Mladen Znahor  

Weltmissionstag am 27.10.2019 in der Pfarrei St. Martin, Bernried

Am Sonntag, den 27.10. feierten wir in unserer Pfarrgemeinde St. Martin Bernried den Weltmissionssonntag. Musikalisch begleitet von den “Village Swallows”, unter der Leitung von Doris Kremser, erlebten wir einen lebendigen und eindrucksvollen Gottesdienst. Es ging um die Lebenssituation der Menschen in Nordost-Indien. Insbesondere viele Menschen auf dem Land werden dort als Tagelöhner ausgebeutet, haben zu wenig Zugang zu Bildung und somit keine Zukunftschancen.

Unter dem Motto „Gesandte an Christi statt“ wurde das Engagement indischer Christen vorgestellt, die sich in der Nachfolge Jesu der Armen und Ausgegrenzten annehmen. Sie initiieren Hilfe zur Selbsthilfe und gehen zusammen mit den Menschen vor Ort Wege zu mehr Gerechtigkeit und Entwicklung. Das sehen sie als ihre Mission an, in der sie unsere Unterstützung durch Gebet und in finanzieller Weise gut brauchen können.

Nach dem Gottesdienst erwartete uns bei strahlendem Sonnenschein vor der Kirche der Eine-Welt-Verkauf bei einem vom Kloster Bernried zubereiteten Assam Tee.

Sr. Mechthild Hommel OSB