Viele sammeln Briefmarken, Bernrieder sammeln Christbäume!

Jedes Jahr taucht wieder das gleiche Problem auf, wohin mit dem ausgedienten Christbaum? Seit einigen Jahren hat sich nun schon ein Bernrieder Kreis an engagierten Helfern organisiert, der analog zur Papiersammlung, jeweils nach Dreikönig für 5 Euro den abgeschmückten Christbaum direkt von der Haustüre abholt.  Das ist ja viel bequemer und verharzt zudem nicht den Innenraum des eigenen Wagens bei Selbstentsorgung. Sogar die Presse interessierte sich schon für diese Aktion.

Der Erlös dieser Aktion kommt der überfälligen Innenrenovierung der Pfarrkirche St. Martin via den Förderverein zugute. Diesmal schon im vierten Jahr wurden bei kaltem und schneereichem Wetter von insgesamt drei Gefährten insgesamt über 150 Bäume abgeholt – von der 50 Zentimeter hohen fast komplett entnadelten Tannenbaumspitze bis hin zur 3,20 Meter langen breitstämmigen Fichte.

Insgesamt konnten somit dem Förderverein eine Nettosumme von rund 750 Euro in sein Renovierungskonto überwiesen werden. An dieser Stelle ein herzliches Vergelt‘s Gott den tatkräftigen Helfern und allen Christbaumspendern. Bleibt zu hoffen, dass sich nächstes Jahr noch mehr Bernrieder der wohltätigen Aktion anschließen werden.